LIMS.DE
Das Portal für Laborinformations- und Management-Systeme

 


 Unternehmensnachrichten

Mai 2018

Das Unternehmen Agilent Technologies, Inc., ein weltweit aktiver Anbieter für Laborgeräte, Software und Dienstleistungen hat den Bioinformatik-Spezialisten Genohm übernommen. Genohm bringt seine Software Suite zur Laborautomatisierung SLIMS ein, welche im Wesentlichen ein Labor-Informations- und Management-System (LIMS), eine Electronic Laboratory Notebook Software (ELN) und einen Biobanking Modul umfasst.

Genohm hat Niederlassungen in Lausanne, Gent und Durham, NC und bedient Kunden vor allem in der Forschung wie auch im klinischen Bereich mit einem Schwerpunkt auf Genomik, wobei auch Anforderungen des Next Generation Sequencing (NGS) unterstützt werden. Das anpassbare, Web-basierte SLIMS steht als Cloud-Lösung wie auch für den inhouse Einsatz (on-premise) zur Verfügung.



Juli 2017

Die Analytik Jena AG hat zum 01. Juli 2017 ihr Tochterunternehmen AJ Blomesystem GmbH vollständig an die GUS Group, einem Anbieter von ERP-Unternehmenslösungen für Prozessindustrie und Logistik, veräußert.

Die AJ Blomesystem GmbH ist ein langjähriger, erfahrener Anbieter von Labor-Informations- und Management-Systemen mit den Produkten LABbase®, readyLIMS® und ENMO®hydro. Das Unternehmen wird unter dem neuen Namen Blomesystem GmbH an beiden Standorten - Jena und Wiehl - eigenständig durch die GUS Group weitergeführt, mit dem Ziel, das LIMS-Geschäft weiterzuentwickeln und damit auch das Lösungsportfolio der GUS Group zu erweitern.



März 2017

Der Labor-IT Anbieter Core Informatics mit Schwerpunkt auf Cloud-gestützte Lösungen für den Life Science Markt wurde durch Thermo Fisher Scientific Inc. übernommen. Damit verstärkt Thermo Fisher das Angebot an wissenschaftlichen Datenmanagement-Lösungen für seine Cloud Plattformen. Core Informatics mit Standort in Branford, CT (USA) konzentriert sich im Wesentlichen auf LIMS, ELN und SDMS Software.



März 2017

Die CSS LIMS GmbH, ein Anbieter von Laborsoftware mit Standort Dresden, hat ihren Namen auf INTEGRIS LIMS GmbH (iLIMS) geändert. Damit trägt das Unternehmen der etablierten, strategischen Partnerschaft mit dem ERP-Hersteller INTEGRIS integrierte Computersysteme GmbH Rechnung, der eine Beteiligung an der neuen INTEGRIS LIMS GmbH eingegangen ist. Zukünftig soll die Unternehmensgruppe gemeinsam weiter ausgebaut werden.



Januar 2016

Die iCD. Vertriebs GmbH, ein Hersteller von LIMS und anderen Labor-IT Lösungen hat einen Partnerschaftsvertrag mit dem Business Software Anbieter SAP geschlossen. Damit stehen der iCD. die Entwicklungssysteme der SAP zur Verfügung, so dass das Unternehmen die Integration und Weiterentwicklung der LABS Suite auch im HANA Umfeld vornatreiben kann. Des Weiteren werden die zertifizierten Produkte, wie die LABS Suite mit dem LABS/QM, auf dem SAP Store bereitgestellt.



April 2015

Die Object Solutions Software AG, ein Schweizer Anbieter von spezialisierten Softwarelösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie expandiert mit neuen Niederlassungen in die Niederlande sowie in die USA. Damit soll die Kundenbasis im Benelux- und im amerikanischen Markt noch besser betreut werden.



Juli 2014

Die STARLIMS Niederlassungen ändern im Zuge einer weiteren Annäherung an die Muttergesellschaft, die Abbott-Gruppe, ihre Gesellschaftsnamen. Die deutsche STARLIMS Niederlassung firmiert in Zukunft unter Abbott Informatics Germany GmbH. Das LIMS-Produkt STARLIMS wird selbstverständlich weitergeführt.



Oktober 2013

Der Schweizer Messtechnik-Spezialist Endress+Hauser baut seine Stimmrechtsanteile an der Analytik Jena AG weiter aus, mit dem Ziel einer kompletten Übernahme des Unternehmens. Damit wechselt auch der bekannte LIMS-Anbieter AJ Blomesystem GmbH mit den LIMS-Produkten LABbase und readyLIMS in neue Hände. Endress+Hauser beabsichtigt, die Analytik Jena AG als eigenständige Geschäftseinheit für die Arbeitsgebiete Analytical Instrumentation und Life Science fortzuführen.



Januar 2013

Accelrys Inc., ein Anbieter von Scientific Innovation Lifecycle Management Software, hat ihren langjährigen Partner Vialis AG übernommen, um den Bereich Laboratory Informatics zu verstärken. Vialis ist ein Systemintegrator mit Standort Liestal (Schweiz), der Kunden aus der pharmazeutischen Industrie, Biotechnologie, Chemie und Agro-Science in Bezug auf LIMS und Paperless Lab Lösungen betreut. Der zukünftige Fokus wird vor allem auf der Accelrys Process Management and Compliance Suite liegen.



März 2012

STARLIMS Technologies, ein ABBOTT Unternehmen, hat im Rahmen eines strategischen Schritts zur Ausweitung des LIMS-Geschäfts in Europa und in "emerging markets" mehrere Vertriebspartner übernommen. Dies sind neben dem französischen Distributor Varilab, zwei spanische, ein niederländisches und ein israelisches Unternehmen. Des Weiteren wurde vor einiger Zeit die deutsche Niederlassung in Witten etabliert, um Kunden in Deutschland und der Schweiz zu betreuen.



Mai 2011

Perkin Elmer, Inc., ein globaler Anbieter von Produkten im Bereich Gesundheit, Verbrauchersicherheit und Umwelt gibt die Übernahme des kanadischen Software- Herstellers Labtronics Inc. bekannt. Labtronics ist spezialisiert auf Softwarelösungen zur Anbindung von Laborgeräten und Datenübergabe in LIMS, ELN und in andere Applikationen. Labtronics ELN-Produkt Nexxis stellt zudem eine strategische Erweiterung von Perkin Elmers Angebot im Bereich elektronischer Laborjournale dar.



April 2011

Die LABVANTAGE Solutions, Inc., ein weltweit agierender Anbieter von Laborinformations-Management-Systemen (LIMS), übernimmt ihren nordeuropäischen Projekt- und Vertriebspartner Software Point Oy mit Hauptsitz in Finnland. Software Point Oy hat mehr als zwei Jahrzehnte LIMS-Erfahrung und implementierte LABVANTAGE LIMS und Biobanking Lösungen, wie z.T. auch andere LIMS-Applikationen in den nordischen Ländern.



Januar 2011

Die AJ Blomesystem GmbH, die auf Laborinformations-Management-Systeme (LIMS) spezialisiert ist, hat 55,0 % der Anteile des Hamburger Software-Unternehmens comicon GmbH übernommen. comicon entwickelt Anwendungssoftware fürs Labor - insbesondere für die Fettchemie - und ergänzt damit nicht nur das Produktspektrum, sondern erweitert auch die Präsenz von AJ Blomesystem um einen Standort in Norddeutschland.



Dezember 2009

Abbott, ein global agierendes Gesundheitsunternehmen beabsichtigt den LIMS-Hersteller STARLIMS Technologies Ltd. zu übernehmen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde mit dem Ziel geschlossen, Abbotts Angebot im Bereich von IT-Lösungen für den Gesundheitsmarkt auszubauen und Kunden auch im nicht-klinischen Bereich zu bedienen.



September 2009

Symyx Technologies, Inc. hat die Eröffnung eines Software-Forschungs- und Entwicklungszentrums in Bangalore, Indien bekanntgegegeben. Entwickler der neuen Einrichtung werden zusammen mit anderen Symyx Standorten die Softwarelösungen des Unternehmens (Scientific Information Management Software) realisieren.



Juli 2009

Die Life Technologies Corp. beabsichtigt das Produkt SQL*LIMS an den LIMS Hersteller LabVantage Solutions, Inc. zu verkaufen. Die vertraglichen Vereinbarungen regeln, dass LabVantage die Betreuung des Produktes und der Kunden übernimmt. SQL*LIMS ist eine LIMS-Applikation von Applied Biosystems, inzwischen Teil von Life Technologies, die für den Unternehmenseinsatz konzipiert ist.



März 2009

Die Thermo Fisher Scientific Inc. hat mit Symyx Technologies Inc. eine Vereinbarung getroffen, die Applikation Symyx Notebook und die Symyx Isentris® Decision Support Software zu vertreiben. Im Rahmen der Zusammenarbeit ist auch eine Integration des Thermo Scientific Watson LIMS und der Symyx Notebook Software geplant.



Februar 2008

Die ddw Computersysteme GmbH, Lübeck fusioniert zum 1.2.2008 mit der Firma ASI DataMyte, Inc. (USA). Die Fusion beider Firmen wird als Schritt in der Entwicklung zum weltweit führenden Anbieter kompletter Lösungen im Bereich der Qualitätssicherung für die produzierende Industrie gesehen. ddw Computersysteme bietet mit dem Produkt QDA ein branchenübergreifendes LIMS und CAQ-System an.



Januar 2007

Die MAQSIMA GmbH mit Sitz in Sulzbach/Saar wurde rückwirkend zum 1. 9. 2006 zu einem Anteil von 80% von der Certina IT AG erworben. Der Verkäufer TÜV Saarland bleibt weiterhin als Minderheitsgesellschafter mit der MAQSIMA verbunden. Ein weiteres Tochterunternehmen, die COI GmbH, könnte das Maqsima-LIMS um die COI-PharmaSuite ergänzen und so einen Mehrwert für die Kundenbasis bieten.



November 2006

Thermo Electron Corporation und Fisher Scientific International Inc. haben sich zu einem neuen Unternehmen mit dem Namen Thermo Fisher Scientific Inc. zusammengeschlossen. Die börsengehandelte Firma mit Sitz in Waltham, Mass. (USA) hat ca. 30.000 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben marktführender Anbieter für die Belange der Wissenschaft.



Oktober 2006

LabVantage Solutions hat ein neues Büro in Mumbai (Indien) eröffnet, um die starke Kundenbasis in West-Indien noch besser und schneller zu bedienen und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.



September 2006

AJ Blomesystem hat am 20. und 21. September in Jena nicht nur sein erstes LIMS-Anwenderforum abgehalten, sondern auch mit Stolz auf 25 Jahre im LIMS-Markt (25 Jahre Blomesystem) zurückgeblickt.



August 2006

LabVantage Solutions, Inc. und der dänische IT-Dienstleister NNIT A/S haben eine Partnerschaft vereinbart, um die spezielle Expertise von NNIT in der Implementierung des Sapphire LIMS speziell für Life Sciences Organisationen in Deutschland, Österreich und den deutsch-sprachigen Gebieten der Schweiz und Luxemburgs zu nutzen.



Juli 2006

Die BASF IT Service, Ludwigshafen hat zum 1. Juli die LIMS-Applikation QUANTOS der SHE AG mit allen Lizenz- und Nutzungsrechten übernommen. QUANTOS wird innerhalb der BASF in verschiedenen Betrieben zur Qualitätssicherung eingesetzt.



Juni 2006

Ocimum Biosolutions, Hyderabad expandiert in den europäischen Life Science Markt und hat dazu eine deutsche Niederlassung in Ebersberg eröffnet. Mit Ludwig Winzer als Geschäftsführer der Ocimum Germany GmbH fokussiert der Anbieter speziell auf den Genomics Markt und bietet Lösungen im Bereich Bio-Informatik / LIMS, Microarrays sowie spezifische Forschungsdienstleistungen an.



Mai 2006

Die Axel Semrau GmbH & Co. KG, Sprockhövel hat ihr Produktangebot um die LIMS Software „STARLIMS“ des gleichnamigen amerikanischen Herstellers erweitert. Das bisher vor allem im Bereich Laborinstrumente bekannte Unternehmen übernimmt als Vertriebspartner den Verkauf, die Projektdurchführung und den Support der LIMS-Applikation in Deutschland.



Februar 2006

Agilent Technologies Inc. und Labtronics Inc. haben die Verfügbarkeit von LimsLinkECM bekanntgegeben. Die Software ist eine Integrationslösung für Agilent’s Cerity ECM, welche es ermöglicht, das Enterprise Content Management System an beliebige LIMS Produkte über eine bi-direktionale Kommunikationsverbindung anzuschließen.



September 2005

LabWare Inc. unterstützt die Ausbildung im Bereich Labor-Informatik an der Indiana University School of Informatics. Das Programm „LabWare Fellowship for Innovation” bietet Studenten ein einmaliges Stipendium, um es ihnen zu ermöglichen, ihre Ausbildung und Forschungserfahrung zu vertiefen.



Mai 2005
Agilent bereitet Übernahme von SSI vor

Agilent Technologies Inc. hat eine Übernahmevereinbarung mit Scientific Software Inc. (SSI) unterzeichnet, einem führenden Anbieter von Scientific Information Management Lösungen.
Die Produktpalette von SSI (Enterprise Content Manager, EZChrom Elite, OpenLAB etc.) erweitert Agilents Portfolio im Bereich Analysengeräte und Datensysteme, so dass ein sehr umfassendes Angebot in Bezug auf Chromatographiesysteme und Labor IT Lösungen, z.B. auch als Ergänzung zu LIMS, entsteht.



Januar 2005
Merger von ICD. GmbH und headwork-consulting GmbH

Die iCD. GmbH, Hersteller des LIMS Produkts Labs/Q mit Sitz in Frechen sowie die headwork-consulting GmbH haben nach mehrjähriger Zusammenarbeit eine Verschmelzung der Firmen vorgenommen und firmieren ab 2005 unter dem Namen iCD. Die headwork-consulting GmbH bringt dabei Ihre verschiedenen Softwarelösungen z.B. zur Methodenvalidierung oder zur Dokumentenverwaltung ein.



September 2004
Thermo Electron Corporation übernimmt InnaPhase

Die Thermo Electron Corporation, einer der Marktführer im Analysengerätebereich, übernimmt den amerikanische LIMS Hersteller InnaPhase Corporation. InnaPhase selbst, hatte erst vor einigen Monaten die LIMS-Produktlinie von Beckman Coulter integriert.

Thermo verspricht sich eine Stärkung des Lösungsangebots im Pharmabereich, insbesondere im Hinblick auf Proteomics und ADME/Tox Anwendungen.



September 2004
Creon Lab Control firmiert als WATERS GmbH

Creon Lab Control legt seinen Namen ab und firmiert zukünftig als WATERS GmbH. Damit ist der von Waters im Juli 2003 übernommene LIMS Anbieter auch namentlich eng in das Unternehmen integriert worden.



Mai 2004
InnaPhase gewinnt American Business Award

Der amerikanische LIMS Hersteller InnaPhase wurde der American Business Award in mehreren Kategorien zugesprochen: bestes Unternehmen, innovativste Firma, beste Geschäftsführung und beste Produktentwicklungsorganisation.



Mai 2004
Vialis wird Partner von Applied Biosystems (ABI)

Die Vialis GmbH, eine junge IT-Service und Beratungsfirma mit Schwerpunkt auf elektronischem Datenmanagement in QS/QK-Labors, ist mit dem LIMS-Anbieter Applied Biosystems eine Partnerschaft eingegangen, um ABIs EDV-Lösungen (SQL*LIMS, etc.) exklusiv in der Schweiz und in Österreich zu vermarkten.



Februar 2004
Waters übernimmt NuGenesis

Nach der Akquisition von Creon Lab Control, plant die Waters Corporation den Anbieter des bekannten Scientific Data Management Systems (SDMS) - die NuGenesis Technologies Corporation - im ersten Quartal 2004 zu übernehmen. Damit will Waters sich noch stärker im Markt des wissenschaftlichen Datenmanagements positionieren.



zum Archiv



powered by webEdition CMS